Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   PT   NL   SK   HU   LA   FI   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   |   SK   FR   HU   NL   PL   SQ   IS   RU   ES   SV   NO   FI   IT   CS   DA   PT   HR   BG   RO   |   more ...

Diccionario Alemán-Español

Online-Wörterbuch Spanisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Spanisch
Types of entries to display:     Linguistic help needed   Chat and other topics   Dictionary entries   Contribute!  

Spanish-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Spanisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
allgemein übliche Form des Eintrags in Wörterbüchern ???  
von Belinea (DE), Last modified: 2019-07-25, 18:31  like dislike  Spam?  
Sowohl bei Pons, als auch Langenscheidt ist die folgende Form des Eintrags zu finden:
Kriminelle(r) {mf} - criminal {mf} bzw. {m/f} , wobei beim deutschsprachigen Part des Datenpaares keine logisch eindeutige Zuordnung des Geschlechts zu erkennen ist, was für den einen oder anderen nicht-deutschsprachigen Nutzer sicherlich zum Fallstrick werden dürfte. Demgegenüber verhält sich Beolingus (Chemnitz) vorbildlich indem dort das Ganze in zwei Datensätze aufgeteilt wird, und zwar der derart:
Kriminelle {f}) - criminal {f}  ... und ... Kriminelle {m} - criminal {m} .  Hier wird konsequent der bestimmte Artikel verwendet und NICHT mal so und mal so. Auch Leo findet eine zufriedenstellende und eindeutige Lösung des "Problems" mit:  el criminal I la criminal - der Kriminelle I die Kriminelle.
Allein nach dieser kurzen Auflistustung würde es mir persönlich schwer fallen von einer standardisierten, "allgemein üblichen Eintragsform in Wörterbüchern" zu sprechen.  

Eine Aufteilung des Ganzen in zwei, nach Geschlechtern getrennte Datensätze ist sicherlich sinnvoll, aber
nach wie vor sehe ich in einem Wechsel, der nicht mal gesondert gekennzeichnet wird, von bestimmtem zu unbestimmtem Artikel mehr Potential für eine Verwirrung, als wenn man "stur" dem bestimmten Artikel treu bleiben würde. Und Treue hat doch bekanntlich auch was für sich !
 « zurück


nach oben | home© 2002 - 2020 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Spanisch-Wörterbuch (Diccionario Alemán-Español) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung